Corona Update zum 10.4.2020

Welche Patienten sind gefährdet?

- Ältere oder morbide bzw. multimorbide Patienten.

- Patienten, die unter Bluthochdruck, Herzerkrankungen (auch Rhythmusstörungen) und Zuckerkrankheit leiden. - Menschen, die in Gebieten hoher Luftverschmutzung leben und Menschen, die an einer Lungenerkrankung wie Asthma und COPD leiden.

Was ist zu tun?

Auf jeden Fall – auch aus psychologischen Gründen – Mundschutz und Handschuhe anziehen. Im Altersheim sollten nach jedem Patienten die Handschuhe desinfiziert werden, dann erst den nächsten Patienten betreuen. Anfassen, abhören mit dem Stethoskop und Blutdruck messen nur dann, wenn es nötig ist. Danach auch die Geräte desinfizieren.

Dies sollte auch bei Hausbesuchen geschehen.

In der Praxis sollten, wo notwendig, doch die Patienten getrennt werden. Die Helferinnen steuern, bei welchem Patienten ein Hausbesuch erforderlich ist und wer in der Praxis in welches Zimmer kommt. Abstriche für Corona Tests werden in den Testzentren gemacht, wenn die Praxis nicht geöffnet ist.

Ab nächster Woche werden, entsprechend der Indikation, die Bluttests bei folgenden Patienten durchgeführt:
- Patienten, die Covid-19 positiv im Abstrich waren
- Angehörige oder Mitarbeiter von diesen, in erster Linie, wenn sie Symptome hatten
- Personal in der Praxis, in Seniorenheimen, in Krankenhäusern
- Sehr ängstliche Patienten, die Sicherheit benötigen.

9.4.2020:

In der Pressekonferenz in Nordrhein-Westfalen wurden die ersten Zwischenergebnisse einer Studie bekanntgegeben, die im besonders betroffenen Kreis Heinsberg durchgeführt wurde. Bei umfassenden Untersuchungen in der Gemeinde Gangelt wurde bei 15 Prozent der Bürger bereits eine Immunität festgestellt.

Laut Virologe Streeck liegt die Sterberate deutlich niedriger als bislang befürchtet. Die Wahrscheinlichkeit, an der Krankheit zu sterben, liege dort, bezogen auf die Gesamtzahl der Infizierten, bei 0,37 Prozent. Die in Deutschland derzeit von der amerikanischen Johns Hopkins University berechnete, entsprechende Rate betrage 1,98 Prozent.

Ein sehr gutes Glossar über alles, was Corona betrifft, also eine Beschreibung der Fremdworte und Fachbegriffe, findet sich bei deutschlandfunk.de: https://www.deutschlandfunk.de/covid-19-glossar-die-wichtigsten-begriffe-zur-coronavirus.1939.de.html?drn:news_id=1119816

zurück

Sprechzeiten nur nach Vereinbarung,
außer bei Notfällen.

Termine vergeben wir telefonisch unter 06241/58437 oder via Praxis-E-Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Praxis am Wasserturm


Dr. Peter Germann
Köhlerstraße 14, 67549 Worms

Tel. 06241 58437
Fax 06241 593844

dr.germann@web.de